Plaetzchen - Logo

Kokosmakronen

Kokosmakronen sind nicht nur deshalb so beliebt, weil sie ideal zur Verwertung von bei der Weihnachtsbäckerei übrig gebliebenem Eiweiß geeignet sind, sie sind auch wunderbar saftig und aromatisch.

Zubereitung:

1. Das Eiweiß mit dem Salz und dem Zitronensaft in einer Schüssel sehr steif schlagen. Nach und nach den gesiebten Puderzucker dazugeben und den Eischnee weiterschlagen. Sobald der Zucker komplett untergearbeitet und ein fester Eischnee entstanden ist, sehr behutsam die Kokosraspel unterheben.

2. Mit zwei Teelöffeln kleine Portionen der Makronenmasse in ausreichendem Abstand nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im auf 150°C vorgeheizten Backofen für ca. 20-25 Minuten backen.

3. Die fertigen Kokosmakronen aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchenrost komplett auskühlen lassen.

Auch Kokosmakronen bewahrt man am besten in einer Keksdose auf, damit sie lange saftig bleiben und ihr Aroma behalten.

Rezept drucken

Zutaten:

  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zitronensaft
  • 175 g Puderzucker
  • 200 g Kokosraspel

Rezept wurde von Steph eingereicht
Alle Rezepte von Steph ansehen


Kategorie: ,

Das Plätzchen Backbuch 2011

Egal, ob einfache Mürbeteigkekse, etwas aufwendigere Baumkuchenspitzen, wunderschön verzierte Lebkuchensternchen oder knusprige Mandelblätter - unter den insgesamt 27 Rezepten findet sich für jeden Geschmack und Gelegenheit etwas.
Schau Dir hier das Backbuch an!