Plaetzchen - Logo

Mailänderli

Mailänderli sind ein klassisches Mürbeteiggebäck, es behält auch während des Backens wunderbar seine Form und ist daher sehr gut zum Backen mit Kindern geeignet.

Zubereitung:

1. Die Butter, Mehl, Zucker, Vanillemark, Zitronensaft und -abrieb und das Ei zu einem Mürbteig verarbeiten. In Folie wickeln und mindestens 1 Stunde kühl stellen, besser über Nacht.

2. Den Teig ca. 30 Minuten vor der Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen und nochmals durchkneten, so dass der Teig besser auszurollen ist.

3. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte ca. 0,5 cm dünn ausrollen und mit einem Ausstecher nach Wahl Kekse ausstechen.

4. Die Kekse in ausreichendem Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das Eigelb mit 2 EL Milch verquirlen und die Kekse damit bestreichen.

5. Im auf 200°C vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen, bis die Mailänderli goldgelb sind. Auf einem Kuchenrost komplett auskühlen lassen.

Rezept drucken

Zutaten:

  • 200 g weiche Butter
  • 400 g Mehl
  • 120 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • Abrieb einer Zitrone
  • Saft einer halben Zitrone
  • Mark einer Vanilleschote
  • Zum Bestreichen:
  • 2 EL Milch
  • 1 Ei

Das Plätzchen Backbuch 2011

Egal, ob einfache Mürbeteigkekse, etwas aufwendigere Baumkuchenspitzen, wunderschön verzierte Lebkuchensternchen oder knusprige Mandelblätter - unter den insgesamt 27 Rezepten findet sich für jeden Geschmack und Gelegenheit etwas.
Schau Dir hier das Backbuch an!